top of page

Wir waren dabei - World Dog Show 2024 in Zagreb / Kroatien

28. April 2024

Dabei sein ist alles, mit dieser Devise haben wir uns auf den Weg nach Kroatien gemacht.

Das wir mit sensationellen Erfolgen Heim fahren werden, konnten wir wirklich nicht ahnen.....aber doch alles der Reihe nach.....

Am Dienstag bin ich am frühen Nachmittag in Rehau mit meinem Wohnmobil gestartet, mein Ziel war der Rastplatz bei Haag. Dort übernachte ich sehr gerne, ich fühle mich sicher und er ist sehr sauber. Gleich hinter dem Rastplatz kann man mit den Hunden super laufen, ohne daß die Hunde der Gefahr von Glas und Dreck ausgesetzt werden.


Am Mittwoch bin ich nachmittags in Zagreb angekommen, die Mitarbeiter auf dem Campingplatz waren super hilfsbereit, ruckzuck war Strom gelegt, alles war völlig problemlos. Der Campingplatz liegt an der Rückseite des Messegeländes, wo ab Donnerstag für 4 Tage "das Mekka der Hunde" stattfinden sollte.......Für 130 Euro/Nacht (kein Witz) wurde sogar an Toiletten, Duschen, Wasserspender gedacht. Das habe ich tatsächlich noch nie erlebt, die Preise für einen Campingplatz am Gelände sind nicht ungewöhnlich, doch saubere Toiletten etc. sind wahrhaftig kein Standard.


Die World Dog Show hat am Donnerstag zu einer unchristlichen Zeit begonnen. Um 8.00 Uhr wurden bereits die Whippet Rüden / Babies gerichtet, d.h. um 5.00 Uhr spätestens aufstehen. Für viele Aussteller, die ein Hotel bevorzugt hatten, klingelte der Wecker schon um 3.00 Uhr morgens.

Das Messegelände in Zagreb ist riesig, ein gefühlter Tagesmarsch vom Campingplatz bis zu der Halle 1, wo die Whippets gerichtet werden sollte.

So kam ich schon völlig durchgeschwitzt mit "Kind und Kegel" und einem dicken Knie in der Ausstellungshalle der Whippets an.

Dann ging alles ruckzuck.....Karin und Inken waren (wie immer) erstklassig organisiert. Ich war es für meine Verhältnisse auch, ich hatte zumindest nichts im Wohnmobil vergessen und das hat mich schon fröhlich gestimmt!

Hagen (ein Sohn von Elsie und Cherubim`s Royal Beautiful Bernd) startete als erster Whippet, wunderbar präsentiert von Katja Rauhut, eine international sehr erfolgreiche Handlerin/professionelle Ausstellerin. Und Hagen blieb auch da, wo er gestartet ist: auf Platz 1 wurde er vom Richter Herrn Jipping aus den Niederlanden gestellt.

Hagen wurde mit knapp 6 Monaten Minor Puppy World Winner! Die Freude war bei seiner Besitzerin Karin Frick riesig, fieberte sie bereits seit Monaten dieser besonderen Ausstellung entgegen.

Wie der Sohne so der Papa.....Papa Bernd hat dann die große Klasse mit 16 Rüden gewonnen! Durch diesen Erfolg hat er noch einen weiteren Championtitel bekommen, Bernd ist jetzt auch noch Grand Champion Kroatien. Das ist das Sahnehäubchen auf jedem Championtitel. Herzlichen Glückwunsch an Karin Frick, die auch seine Besitzerin ist.

Und ich als Züchterin bin auf Vater und Sohn sowieso sehr stolz.

Doch dann ging es irgendwie noch besser, obwohl ich mein Glück kaum fassen konnte.

Anton, der als Hobby nur den Besuch von Ausstellungen angeben würde, war in der Veteranenklasse in seinem Element......

Die Freude war ihm anzusehen, zu spüren, es war unglaublich schön zu sehen, mit welcher Freude ein Veteran die Atmosphäre einer World Dog Show genießt.

Es wurde belohnt, Anton wurde Veteranen Weltsieger! Anton war stolz, ich total gerührt



!

Kann ein Tag schöner sein?


Und es ging weiter.....Anton durfte als Bester Veteran in den Ehrenring.......und hat einen so bleibenden Eindruck hinterlassen, daß uns Glückwünsche aus der ganzen Welt erreicht haben.

So eine sensationelle Rückkehr in die Ausstellungwelt, die auch mich überrascht hat.





Anton war der alte Profi von früher, es war mir eine Freude ihn auszustellen. Fotos aus dem Ehrenring, die mehr als 1000 Worte ausdrücken:





Nach so viel "Rennerei" haben sich meine Knie nach Ruhe gesehnt. Ich habe noch die Gastfreundschaft von unserer Freundin Manca Gubina in Slowenien genossen, deren Mann Borut ich die tollen Bilder zu verdanken habe. Danke Borut, Du bist klasse! Tolle Fotos aus dem Ehrenring, Momente eingefangen, die ich nie in meinem Leben vergessen werde.


Und dann bin ich in die Therme nach Lasko gefahren, die sich allerdings als ziemliche Katastrophe herausgestellt hat. Für Familien mit Kindern ist es genau richtig, für einen einzelnen Reisenden ohne Kinder ist es eine Strafe. Die ganze Therme ist auf Familien ausgerichtet, es gibt kein Becken, wo man nicht von planschenden Kindern umgeben ist. Schwimmen? Fehlanzeige!

Ich habe versucht das Beste daraus zu machen, es ist mir gelungen.

Am Sonntag habe ich wieder meine Kräfte gesammelt und los ging es, zu einem weiteren Tag auf der World Dog Show in Zagreb. Es sollten die Continental Bulldogs gerichtet werden.


Bereits um 6.15 Uhr hatte ich die Hundeboxen an den Ring geschleppt, die Halle war zum Glück deutlich näher am Campingplatz gelegen. Schnell noch in die Dusche, die Hunde versorgen und los ging es. Meine Güte, was man sich als Hundeaussteller so alles antut.......


Wieder den Trolley gepackt, Hunde an die Leinen und los. Meine Knie war mir nicht besonders gut gesinnt und so hat unsere Freundin Katja Rauhut mal wieder ausgeholfen.

Britta war in der Jugendklasse gemeldet und sie ist ein echter Wirbelwind. Den Ring betrachtet sie als großen "Britta-Spielplatz" und so benimmt sie sich auch. Ich bin so froh gewesen, daß Katja mit ihr kämpfen durfte! Und sie waren ein tolles Team, es hat so ziemlich perfekt ausgesehen. Belohnt wurde die Arbeit durch den Gewinn der Jugendklasse und dem Titel "Weltjugendsieger 2024", später wurde sie noch bester Junghund.

Ich habe Annabell in der Championklasse ausgestellt, die der Richter aus Brasilien wohl nicht so überzeugt hatte. Doch immerhin bekam sie ein Vorzüglich 3. Für eine World Dog Show sicherlich nicht ganz so schlecht.




Doch zurück zu den Whippets.....es war auch die Show, wo alle Länder der Europäischen Union ihre besten Junior Handler in das Rennen geschickt haben. Wer wird der beste Junior Handler Europas?

Die Vertreterin aus Belgien hatte Pech. Der Hund wurde im Ring von einer Konkurrentin gebissen, der Richter hatte den Aggressor nicht aus dem Ring geschmissen (wie es sich gehört hätte), sondern einfach weiter gerichtet. So ein unfairer Verhalten hat mich schwer schockiert, allerdings erwarte ich von diesem Richter auch nichts anderes. Er ist mir in der Vergangenheit bzgl. der Boxenhaltung auf Hundeausstellungen schon negativ ausgefallen. Doch das gehört hier nicht hin......dazu an anderer Stelle einmal mehr!

Auf jeden Fall hatte die junge Dame keinen Hund mehr zum Ausstellen und sie war ganz aus Belgien nach Zagreb gereist, um an diesem Finale als Repräsentantin ihres Landes teilzunehmen.

Katja Rauhut ist eingefallen, daß Anton sicherlich gerne aushelfen möchte. Und er wollte gerne aushelfen. Laura aus Belgien und Anton waren schnell ein Team, geholfen hat es ihr nicht, der Richter hat sie nicht weiter beachtet.

Anton hatte auf jeden Fall wieder viel Spaß in "seinem Ehrenring".

Er hatte so viel Freude, daß Anton flankiert von einem Richter aus England aus dem Ehrenring zurück gekommen ist, der von der Aura und der Schönheit von Anton schwer beeindruckt war.

Das ist mir auch noch nicht passiert.....Anton unser Angeber!


Ich habe alles ein wenig gekürzt, wer möchte schon alle Kleinigkeiten lesen und habe alle Titel zusammen gefasst:


Kann man als Züchter stolzer sein?


  • Minor Baby World Winner für Hagen

  • Future Hope of Croatia für Hagen

  • Veteranen World Winner mit Bester Veteran für Anton

  • Veteranen Croatia Winner für Anton

  • Veteranen Champion Kroatien für Anton

  • Junior World Winner für Britta

  • Grand Champion Kroatien für Bernd

Und obwohl ich geschworen habe, niemals zur nächsten World Dog Show nach Helsinki/Finnland zu fahren...ich werde den Schwur brechen! Finnland - wir sind dabei. World Dog Show 2025 in Helsinki - wir freuen uns!



109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page