IMG_1109.jpg

DÖRTE IST SO VERLIEBT IN IHRE BABIES

 

AM 7. MAI WURDEN DÖRTE UND ANTON ELTERN

Völlig unkompliziert und leise wurden 6 Hündinnen und 2 Rüden geboren

Dörte war weder gestern, noch die Tage davor unruhig oder gestresst. Das sie bereits hochschwanger war, hat man ihr nicht angemerkt. 

Sie hat gegessen, war spazieren und war lustig & fröhlich! Ihren riesengrossen Bauch hat sie ohne Mühe durch die Welt getragen.

Auch als ich gestern in das Bett gegangen bin, hatte ich "so ein Gefühl" aber Anzeichen einer baldigen Geburt hat es nicht gegeben. 

Die Lena hat sich sehr intensiv um ihre Enkelin gekümmert und sie kaum aus den Augen gelassen. Zusammen haben sie im Korb gekuschelt und sich völlig ineinander verdreht (siehe Foto). 

Um 2.00 Uhr hat Dörte noch völlig entspannt neben mir gelegen. Um 2.45 Uhr bin ich vom Geschrei eines Welpen wach geworden. Und ich war sofort wach! 

Ein kleines Mädchen mit einem Gewicht von 230 g war geboren wurden. 

Zügig, völlig unspektakulär und instinktsicher, hat Dörte innerhalb von knapp 5 Stunden 6 Mädchen und 2 Buben das Leben geschenkt.

Alle anderen Welpen haben ein Geburtsgewicht von !! über 400 g !! Sie hat alle ohne grosse Mühen geboren!

Jetzt darf sich die kleine Familie von den Strapazen erholen und sich in Ruhe kennen lernen.

Dörte ist total verliebt in ihre Kinder und wir auch!

Herzlich willkommen im Leben - ihr bekommt alle das beste Zuhause der Welt!

 
 
IMG_1087.jpg

WENIGE STUNDEN VOR DER GEBURT DES ERSTEN WELPENS

Oma Lena lässt ihre Enkelin Dörte nicht aus den Augen

 
IMG_1042.jpg

WIR WURDEN AM 1. MAI GEBOREN

 

GISELA IST MAMA GEWORDEN

Nach dramatischen 4 Tagen hat Gisela alle ihre 10 Kinder zur Welt gebracht

An Dramatik ist diese Geburt nicht zu toppen. Bereits am Freitag fiel die Temperatur von Gisela auf 36 °, ein Hinweis auf die beginnende Geburt innerhalb der nächsten 24 Stunden. 


Da wusste ich noch nicht, was auf uns noch zu kommen wird.


So habe ich die Nacht von Freitag auf Samstag über Gisela gewacht. Sie zitterte leicht, war unruhig, sie hat sich gestreckt - kurzum: alles deutete auf eine baldige Geburt hin.

Am Samstag passierte nichts. 

Am Sonntag auch nicht und so habe ich meinen Tierarzt angerufen und ihn um einen Ultraschall im Notdienst gebeten. 

Auf dem Ultraschall hat man dicke Welpen gesehen, die munter und fröhlich waren. Mein Tierarzt sagte "dicke Welpen in einer Sardinenbüchse". Alles war in Ordnung. 

Beruhigt hat es mich nicht, weiss ich doch, dass eine Geburt auch schnell beginnen kann. 

Und nachdem ich schon 2 Nächte kaum geschlafen habe, fing Gisela tätsächlich am Sonntag um 23.00 Uhr das Pressen an. 

Das ist genau die Uhrzeit, wo jedes Züchterherz "einen Hüpfsprung macht" und man weiss, dass der Nachtschlaf dahin ist. 

Um 23.30 Uhr wurde der erste Bube problemlos geboren.

In der Nacht kamen noch weitere  Rüden zur Welt und am frühen Morgen sogar eine kleine, dicke Hündin. Die Abstände waren gross, Gisela hat sich Zeit gelassen.

Dann stockte die Geburt für mehrere Stunden und das ist oft ein Hinweis auf Probleme. 

Mit viel Unterstützung kam ein weiterer Rüde, der allerdings schon einige Stunden tot war. Er war wunderschön, dick und gut entwickelt.

Warum er keine Chance auf ein Leben hatte, kann ich nicht beantworten. Es kommt leider - gerade auch bei so grossen Würfen - immer wieder vor und es tut doch immer wieder weh. Sie sehen so perfekt schön aus und dürfen niemals über die Wiesen auf unserer Erde laufen und das Whippetleben geniessen. Ich züchte schon so lange aber es immer wieder traurig.

Der kleine Bub heisst "Vitus" und heisst "der Lebendige" - möge der kleine Vitus über die Regenbogenbrücke gegangen sein und dort lebendig und fröhlich sein, ist es ihm hier schon nicht vergönnt gewesen. Run free kleiner Mann! 

Und dann kam Matzi-Schatzi mit sagenhaften 162 gr auf die Welt. Seine Geschwister wiegen alle über 300 g und seine grosse, dicke Schwester wiegt sogar 360 g. 

Matzi-Schatzi will leben! Ich brauche ihm gar nicht mit der Flasche zu kommen, er möchte Muttermilch. 

Das ist eine Herausforderung. Und so lege ich ihn Tag und Nacht jede Stunde an die Zitze. Er ist so klein und er hat gegen seine grossen Geschwister keine Chance, eine Zitze zu bekommen. 

Matzi-Schatzi ist noch lange nicht über den Berg aber wir geben unser Bestes - Matzi soll leben, weil er auch leben will.

Nach 9 Welpen hat Gisela gestreikt und keine Wehen ging mehr durch den Körper. So passierte viele Stunden nichts und ich habe mir Sorgen um den letzten, verbliebenen Welpen gemacht. 

Also, wieder zur Tierarztpraxis Falk.

Auf dem Ultraschallbild konnte man den Welpen sehen und auch seine Herzschläge waren noch in Ordnung.

Ein Wehenmittel hat auch keinen Erfolg gebracht. Ein Kaiserschnitt nach 18 Stunden schien unausweichlich. 

Mein Mann hat dann die Welpen gebracht, damit sie noch von Gisela vor der Narkose versorgt werden konnten. 

Und auf einmal zuckte eine Presswehe durch den Körper! Nach fast 20 Stunden nach der Geburt des ersten Babies (und 4 Tage nach Beginn der Geburt) kam der letzte Welpe zur Welt. Die Freude war gross, dass er fit und munter ist. 

Gisela hat 8 Rüden und 2 Mädchen geboren, wobei der kleine Vitus tot geboren wurde. 

Jetzt müssen wir für Matzi-Schatzi die Daumen drücken! 

Bei Interesse an einem unsere kleinen Süssen freuen wir uns auf Ihren Anruf.

 

UPDATE VON DEN KINDERN VON GISELA

Untertitel

7. Mai 2022:
Gisela ist eine wunderbare Mama. Sehr liebevoll umsorgt und behütet wachsen ihre Kinder. Sie nehmen gut zu - auch Matzi, obwohl ich mich noch immer um ihn sorge. Leider ist ein kleiner Rüde gestern, am 6. Mai, verstorben. 
Er hatte sich verschluckt und dadurch eine Lungenentzündung bekommen. Trotz viele Medikamente und intensiver Betreuung durch das Team der Tierarztpraxis Falk, konnte er den Kampf um das Leben nicht gewinnen. Und er wollte so gerne leben. Das sind immer die Momente, die einen Züchter sehr traurig stimmen. 
Viele Züchter berichten ungerne von unschönen Erlebnissen aus ihrer Zucht. Wie das Leben, gehört das Sterben dazu und züchten ist nicht immer nur mit Freuden verbunden!
Run free kleiner Junge - tobe mit Deinem Bruder im Hundehimmel! Wir werden Euch nicht vergessen.

 
 
 

GISELA IST SCHON SEHR SCHWANGER

Nur noch wenige Tage

Unsere Gisela erwartet einen sehr grossen Wurf. Es geht ihr gut, doch das dicke Bäuchlein macht ihr schon sehr zu schaffen.
Sie liegt nachts neben mir im Bett und die Welpen drücken sie überall. Gisela ist schon sehr unruhig, möchte nicht alleine sein und folgt mir auf Schritt und Tritt. Während ich jetzt diese Zeilen schreibe, liegt sie zu meinen Füssen und lässt mich keine Sekunde aus den Augen. 
Gisela isst nur noch kleine Portionen, es ist einfach kein Platz mehr. 
Aber das Bäuchlein ist noch nicht abgesackt, d.h. die Welpen sind noch nicht "heruntergekommen" und so dauert es noch ein wenig.
Wir erfüllen ihr alle Wünsche, sie wird grenzenlos verwöhnt. Sie braucht jetzt diese Nähe und viel Liebe.
Es ist immer wieder wunderbar zu beobachten, wie viel Vertrauen uns unsere Hunde schenken.
Gisela verlässt sich komplett auf uns - und das kann sie auch. 
Gemeinsam werden wir die Geburt meistern, die sicherlich (aufgrund der hohen Welpenanzahl) wieder viele, viele Stunden dauern wird. 
Bitte Daumen drücken! Eine Geburt ist ein natürlicher & schöner Vorgang der Natur aber eines der grössten Abenteuer unseres Lebens.

 

WIR WAREN ZUM RÖNTGEN

In der Tierarztpraxis Falk in Selb wird meine Gisela besonders liebevoll betreut.

Auf dem Röntgenbild kann man schon sehr schön die Babies sehen. Wir haben 10 gezählt. 

Gisela hat seit dem 29. April Wehen und auch schon ein Welpe hat sich auf den Weg gemacht, wie man auf dem einen Bild sehr schön sehen kann. 

Es ist aufregend und ich hoffe so sehr, dass Gisela ihre Kinder gesund zur Welt bringen wird. 

Es dauert nur noch wenige Stunden, bis wir das erste Baby begrüssen dürfen. 

 
 
 

UNSERE DÖRTE IST KUGELRUND

Auch Dörte bekommt wieder viele Kinder

Dörte steckt die Schwangerschaft noch leicht weg, obwohl sie auch schon eine grosse Kugel mit sich herum trägt. 

Sie hat einen sehr gesunden Appetit, ist fröhlich und munter.

Es kann sein, dass es bis zur Ankunft der Kinder noch ein wenig dauert.

Das dicke Bäuchlein macht ihr gar keine Probleme. Sie springt, tobt und genießt ihr Leben. 

Dörte ist auch schon eine erfahrene Hundemami und so hoffe ich, dass die Geburt genauso unproblematisch verlaufen wird, wie die ganze Schwangerschaft. 

Wir freuen uns alle schon sehr auf die Babies von Dörte und Anton. Vor allem die Farben sind spannend! Oft setzt sich der Papa Anton durch. Bald wird das Geheimnis gelüftet und eine frohe Kinderschar tobt über den Heinersberg! 


Schwanger2.gif
 
 

ANFANG MAI KOMMT DER KLAPPERSTORCH

Wir bekommen Babies

Es ist amtlich! Wir bekommen Welpen! Die beiden Bäuche von Dörte und Gisela runden sich von Tag zu Tag mehr. 

Beiden Mamas bekommt die Schwangerschaft gut. Dörte ist ja schon erfahren, hatte sie doch schon einen Wurf gehabt. Gisela ist eine "Erstgebärende" aber ich bin überzeugt, dass auch sie es super meistern wird und auch eine liebevolle Mama sein wird. 

Gisela und Markus werden Eltern. 

Und von Dörtes Kindern ist der Anton der Papa. 

Unter den Links finden Sie die Abstammungen der Kleinen. 

 
IMG_6472.jpg
 

WURFPLANUNGEN

Im Frühling

Ich warte schon lange, dass meine Hündinnen läufig werden..... aber sie haben wohl beschlossen, wieder gemeinsam in die Hitze zu kommen. 

Das war in den vergangenen Jahren schon so. Was sich für den einen als Alptraum anhört, ist für mich im Grunde sehr angenehm - sofern die Welpen ungefähr zur selben Zeit geboren werden. 

Es ist mit einer Zwillingsgeburt vergleichbar. Zu Beginn ist es stressig aber sind die Kleinen aus dem gröbsten heraus, ist es eine Freude und erleichtert vieles. 

Sollten Sie im späten Frühling/Frühsommer an einem Welpen interessiert sein, freuen wir uns schon jetzt auf eine Kontaktaufnahme.

Wenn wir Neuigkeiten wissen, sind Sie und Ihre Familie herzlich auf dem Heinersberg zum Kennenlernen willkommen.

Alles Liebe

Ihre Familie Voss-Ehlers mit allen 4-beinern.